KOMMA
Kompetenz in Management und Führung

KOMMA, steigert Ihre Schlüsselkompetenzen für den Erfolg in der Arbeitswelt von heute und morgen. Sie, die Teilnehmer*innen erweitern bei KOMMA, Ihre Führungs- und Managementkompetenz.

In sieben interaktiven Trainings lernen und erfahren Sie hierfür aktuelle theoriefundierte und praxisorientierte Tools. Dabei profitieren Sie gegenseitig von Ihren verschiedenen beruflichen Feldkompetenzen und Erfahrungen. Das weckt kreative Ideen für die Lösung der eigenen beruflichen Herausforderungen.  

 

7 Trainingstage

von März 2021 bis Oktober 2021

Selbstwahrnehmung

Selbstmarketing

Kommunikation

Frauen sind  anders - Männer auch

Konfliktmanagement

Teamleitung und Führung

Führungskraft als Coach 

 

+ 6 Gruppencoaching

 

 + 3 Einzelcoaching für alle Teilnehmer*innnen

Start nächste Trainingsreihe

KOMMA 2021  ab 13.03.2021

Wir freuen uns, wenn SIE! dabei sind!

Vielen Dank für Ihre Anmeldungen.  

>>> weiter zu allen Informationen und Anmeldung >>>

freier Stuhl

bis 2019:  > 250 erfolgreiche Teilnehmer*innen

Themen, Inhalte = Nutzen

1: Ressourcen - Managementressourcen

Ihre Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen sind Grundlagen Ihres Erfolgs. Diese entscheiden über Ihre berufliche Zukunft. Kennen Sie ihre Stärken? Nützen Sie diese um Ihre Ziele zu erreichen? Haben Sie „Schwächen"? 

Sicher kennen Sie das auch - Entscheidungen müssen getroffen, Initiativen entwickelt werden - für die Beschäftigung mit der eigenen Person im Rahmen der steigenden Anforderungen bleibt dabei oft wenig Zeit.

Schärfen Sie Ihre Selbstwahrnehmung um die richtige Balance zwischen Anforderung und Entspannung zu finden. 

Sie können Ihre Stressfaktoren reduzieren und konstruktiv einsetzen: für größere Leistungsfähigkeit, mehr Freude an der Arbeit und am Leben. Finden Sie Ihre Energiefresser!

Inhalte

  • Reflexion Ihrer persönlichen und beruflichen Laufbahn um Ihre Stärken, Fähigkeiten und Ressourcen aufzuspüren
  • Erarbeiten Ihres persönlichen Stärken- Schwächenprofils
  • Sie ermitteln Ihre persönlichen Motivationsfaktoren und erkennen, was Sie antreibt.
  • Das Limbische System

2: Selbstpräsentationselbst

Auftreten und Erscheinung, Styling und Statussymbole bestimmen das Bild, das sich Andere von Ihnen machen. Leistung, Kompetenz, persönliche Werte spielen beim ersten Eindruck kaum eine Rolle. Eine positive Selbstpräsentation ist im Beruf wichtig! Das Training unterstützt Sie, Ihre persönlichen Stärken für eine authentische Selbstpräsentation zu nützen.

Für Ihren ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!

Inhalte

  • Stehen Sie zu Ihren Stärken 
  • Sagen Sie was Sie wirklich wollen
  • Grundregeln für eine Selbst-PR
  • Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance

3: Kommunikationkommumikation

Wörter sind machtvoll – im Positiven wie im Negativen. Sagen Sie, was Sie wirklich meinen. Überzeugen Sie durch authentische Kommunikation. Sie trainieren effektive Methoden für die erfolgreiche Gesprächsführung und für den souveränen Umgang mit emotionalen Gesprächspartner*innen.

Sie lernen positive Beziehungsbotschaften zu senden und kommen so mit Ihren Gesprächspartner*innen auf „eine Wellenlänge".
Sie setzen „Gesprächskiller" und „Floskeln" Fragen entgegen und führen die Gesprächbeteiligten zu einem gemeinsamen Verständnis für die Sache.
Überzeugen Sie durch Persönlichkeit und authentische Kommunikation.

 Inhalte

  • Kommunikationskompetenz
  • Kommunikationskanäle
  • Gesprächsvorbereitung
  • Gesprächsdurchführung

 

4: Frauen sind anders - Männer auchfrauen

Die Rollenbilder von Frauen und Männer im Berufs- undPrivatleben sind im Wandel. In Personalführung und Management gewinnt Gender an Bedeutung. 

Sie erhalten Impulse, wie „Voreinstellungen" überwunden und Unterschiede positiv genützt werden können.

Für Führungskräfte ist es wichtig, die Unterschiede im Selbstverständnis von weiblichen und männlichen Mitarbeitenden zu kennen. Dieses Verständnis für die Mitarbeiter*innen und deren Selbstbild im Hinblick auf das eigene und das andere Geschlecht, ermöglicht die Stärkung des Selbstbewusstseins von Frauen und Männern. So werden negative Auswirkungen von Vorurteilen innerhalb des Teams verhindert.

Inhalte

  • Typisch Mann, typisch Frau
  • eigene Rollenbilder
  • geschlechtsspezifisches Verhalten
  • die limbischen Aspekte
  • „Spielregeln" im Berufsleben
 


5: Konfliktmanagement Konflikte

Menschen sind verschieden, Konflikte im Arbeits- und Privatleben oft unvermeidlich. Führungskräfte müssen Konflikte frühzeitig erkennen. Sie steigern Ihre persönliche Konfliktfähigkeit und Ihre Kompetenz als Konfliktmoderator*in.

Haben Sie ihre eigene Konfliktfähigkeit entwickelt und eingeübt, können Sie angemessen und deeskalierend auf Konflikte im Team reagieren. Die Führungskräfte erlernen individuelle Krisen bei MitarbeiterInnen frühzeitig zu erkennen, im persönlichen Gespräch darauf einzugehen und gemeinsam mit dem Betroffenen nach Lösungen zu suchen und sie ggf. zu initiieren. 

Inhalte

  • Konflikte erkennen

  • Was ist ein Konflikt

  • Konflikte als Chance

  • Konflikte verstehen

  • Ebenen des Konflikts

  • Dynamik von Konfliktsituationen

  • Konfliktverlauf

  • Das Dramadreieck

  • Die eigene Konfliktfähigkeit stärken

  • Konflikte ansprechen: Konstruktiv Kritik üben

  • Die vollständige Ich-Botschaft

  • Allgemeine Voraussetzungen für kreative Konfliktlösungen

6: Teams leiten team

Führungskräfte sind Motoren von Veränderungsprozessen. Erfolgreich Führen erfordert ein klares, ziel- und werteorientiertes Führungsverhalten. Also Vorbild sein. Im Training lernen Sie praxiserprobte Strategien und Tools zu Ihren aktuellen Führungsanforderungen. Sie erhalten Feedback und Anregungen für ein authentischen Führungskonzept.

Die Teilnehmer*innen erlernen welche Unterstützung Menschen brauchen um wertschätzend, tolerant und motiviert miteinander arbeiten zu können und sich als Kolleg*innen zu verstehen. 

Inhalte

  •  Reflexion der eigenen Position
    • Die eigene Erfahrung mit Leitung
  • Entwicklung eines authentischen Führungskonzepts
  • Einführung in den Teamprozess: Zusammensetzung, Beziehungen, Erfahrungen.
  • Die Phasen eines Teamprozesses und die Rolle der Leitung
  • Kennenlernen und einüben zeitgemäßer und erfolgreicher Führungsinstrumente
  • Führungsgrundsätze

7: Die Führungskraft als Coach COACHING

Das Coaching durch die Führungskraft unterstützt gezielt die berufliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter.
Im Training lernen Sie die Parameter des Mitarbeiter-Coachings kennen.

Führung wird erfolgreich durch konsequente Gesprächs- und Begleitprozesse. Die Führungskraft lernt achtsam und tolerant auf aktuelle Leistungsminderung oder Arbeitsblockaden einzugehen. Sie setzt bekannte lerntheoretische Grundlagen, Arbeitsmodelle und Hilfsmittel gezielt ein um Menschen zu motivieren und ihnen das Lernen zu erleichtern, sowie Arbeitsabläufe leicht verständlich zu machen.

Inhalte

  • Coaching als erkenntnis- und handlungsanleitende Methode der Personalentwicklung
  • Haltungen und Prinzipien des Coachings
  • Kriterien für das beiderseitige Rollenverhalten
  • Die gemeinsame Klärung des Coachingkontext

Häufig gestellte Fragen



 

  • Führungskräfte und Menschen auf dem Weg zur Führungskraft und mehr Verantwortung.
  • Menschen, die ihre Führungstools weiterentwickeln.
  • Menschen, die Wert auf sensible Arbeit mit Menschen in Entscheidungs-,Veränderungs- und Konfliktsituationen legen.
  • Neben Methodenvermittlung erfolgt zugleich Persönlichkeitsentwicklung.
  • Sie werden befähigt selbstbewusst zu führen.

Unser Angebot richtet sich an folgende Personen:

  • erfahrene Führungskräfte mit dem Wunsch, dass eigene Verhalten zu reflektieren und Stärken auszubauen
  • Geschäftsführer*innen in kleinen bis mittelständischen Unternehmen
  • Menschen auf dem Weg zur Führungskraft
  • Menschen im Rollenwechsel (z. B. vom Kollegen zum Vorgesetzten)

 Stärken stärken. Schwächen schwächen
  

Sollten Sie an einem Semiartag verhindert sein - erhalten Sie eine Wiederholung zum Thema über ca. 3 Stunden. So sind Sie bis zum nächsten Gruppencoaching auf dem gleichen Wissensstand wie alle Teilnehmer*innen. Wenn auch ohne Austausch, Übungen und Selbstreflexion am Seminartag.


Die Themen können Sie nach dem Seminartag sofort in die Praxis umsetzen. Die Vertiefungsaufgaben, sind dafür ein guter Leitfaden.

So gewinnen Sie sofort Zeit, vermeiden Missverständnisse in der Kommunikation, verstehen Ihre Kollegen*innen besser, Ihr Image als Führungskraft wird gestärkt: Sie agieren, klar, sicher ohne Stress! 

SutelSusanne Zettl-Röhrer, Geschäftsführerin der bbs Beratungsgemeinschaft GmbH. Diplom Sozialpädagogin (BA), systemische Beraterin und Supervisorin, Systemische Organisationsberaterin, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv), Seit 25 Jahre als Supervisorin und Trainerin für Unternehmen, Kliniken und psychosoziale Einrichtungen tätig. Meinen Arbeitsstil habe ich über viele  intensive und beeindruckende Erfahrungen entwickelt: Die Ausbildungen zur systemischen Beraterin, zur  Supervisiorin und Organisationsberaterin, Weiterbildungen in Gesprächsführung, im systemisch-lösungsorientierte Beratungsansatz, in kreativen Methoden verschiedener therapeutischer Richtungen. Ebenso die vielfältigen beruflichen und persönlichen Erfahrungen in den Begegnungen mit Menschen, mit mir selbst, dabei auch die Körperarbeit und der Ausdauersport.

 

Eberhard Röhrer Dipl. Ing. (FH)  Geschäftsführer der bbs Beratungsgemeinschaft GmbH in Göppingen. E 2015 543x67825 Jahre im leitenden Management. Umfassende Erfahrung in der Tätigkeit als Technischer Leiter und Technischer Geschäftsführer für weltweit agierende mittelständische Unternehmen. Seit 1997  Berater für den Mittelstand, für junge Unternehmen und StartUp sowie Coach für Führungskräfte und MitarbeiterInnen.

Aus der erfolgreichen Tätigkeit als Führungskraft kenne ich Management-herausforderungen aus der Innensicht. Das Beratungs-Know-how und die Außensicht des externen Beraters verbinde ich mit Feld- und Methodenkompetenz zu einer analytischen und umsichtigen Beratungshaltung.

Arbeitsbeispiele: Restrukturierung und Sanierung in KMU und Handwerk - Change Management – Personalentwicklung- Qualitätsmanagement –Beratung - Implementierung neuer EDV Systeme (PPS und ERP) - Verlagerung von Produktionsstätten - Aufbau eine Zweigwerkes - Projektplanung, -management; -kontrolle - Reorganisation und Neugestaltung von Geschäftsprozessen - 

Coaching von Führungskräften und Mitarbeiter sowie Teams, Seminare und Schulungen

Das Gruppencoaching verbindet die Inhalte der Seminare mit Ihren persönlichen und beruflichen Erfahrungen und denen der anderen Teilnehmer*innen. Es unterstützt Sie in der Entwicklung eines authentischen (Führungs-) Verhaltens und ermöglicht Ihnen Lösungen und Handlungsoptionen für Ihre beruflichen Fragestellungen zu erarbeiten.

Im Einzelcoaching bringen Sie speziell Ihre Themen ein, in denen Sie sich weiterentwickeln möchten. Sie reflektieren mit professioneller Unterstützung ihre berufliche Rolle, klären persönliche Fragestellungen und erhalten Feedback zu ihren persönlichen Lern- und Entwicklungszielen. Während des Jahres haben Sie in 3 Einzelcoaching Gelegenheit dazu.

Die ganztätigen Seminare finden in der Ev. Akademie Bad Boll statt:

Evangelische Akademie Bad Boll  Tagungszentrum der Evangelischen Akademie Bad Boll 699x465
Akademieweg 11
D-73087 Bad Boll

Die Gruppencoaching und Einzelcoaching in unseren Räumen

bbs Beratungsgemeinschaft GmbH
Speerstraße 14
73035 Göppingen

 

 

 

A Das sagen unsere Teilnehmer*innen:

  • image Ute K. Ltg. Disposition "Das Seminar hat mir sehr viel gegeben...- ich habe viel gelernt. Besonders durch reflektieren. Rahmen und Menschen waren wie "Wellnessprogramm" ich werde alles vermissen."
  • image Arthur L. Vetrieb "Viele wertvolle Erfahrungen, die ich gemacht habe:.....ich hatte die Möglichkeit, in einem Rollenspiel etwas auszuprobieren und habe dabei ganz "neue" Seiten an mir entdeckt..Die Möglichkeit, mit Hilfe von Supervision eine Präsentation meiner eigenen Person verfolgen zu können, war sehr wertvoll. Meine Erwartungen wurden voll erfüllt....besonders die Laufzeit und die Kombination mit Einzel und Gruppencoaching fand ich toll! Vielen Dank!"
  • image Ursula K. Personalltg. "Das Seminar diente meiner Kompetenzerweiterung....auf angenehme Art und Weise. Schwierige, aktuelle Probleme im Arbeitsleben konnte ich so ganz nebenbei bearbeiten. Vielen Dank..... für die offene Atmosphäre! Ich habe mich " aufgehoben" gefühlt."
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

----------------- Neuigkeiten bbs -----------------

 

  • KOMMA 2021 startet 13. März

    Auch 2021 starten wir wieder die erfolreiche Reihe "KOMMA = Kompetenz in Management und Führung    Read More
  • Welcome WOCHE

    Gemeinsam mit dem Team von Fa. Nägele: Planung, Ideenfindung, Begleitung, Workshops für die  "Welcome Woche AZUBI 2020"   von Stahlbau Nägele GmbH, schon mehrfach als einer der 445 besten Ausbilder deutschlandweit ausgezeichnet!    Das hat Spaß gemacht!!         
  • Seminar: Moderationskompetenz

    Training für Werkstattleitungen - Moderationskompetenz, effiziente Besprechungen vorbereiten, durchführen und Debriefing.                                                             
  • KOMMA 20.01 verschoben Sept 2020

    Für alle Interessierten und bereits gebuchten Teilnehmer*innen, die neue Trainingsreihe wird jetzt ab September 2020 geplant. Bis dahin bleiben Sie gesund!!!   
  • 1
  • 2
  • 3

A Sie erhalten monatliche Fakten zu Führung, Coaching und Supervision

 
 
 

   bbs GmbH
           Speerstraße 14 
           73035 Göppingen

   07161 979670 

   info@bbs-beratung.de

Hier gibt es  monatliche NEWS zu Führung, Coaching und Supervision

(jederzeit abmeldbar)